Mittwoch, 21. Dezember 2016

Wir wünschen frohe Feiertage!


Liebe Blog-Leser/innen, Dozent/inn/en, Interessenten/inn/en und Studierende,
wir wünschen Ihnen frohe Festtage!

Übrigens: Wir sind auch zwischen Weihnachten und Neujahr 
zu den normalen Bürozeiten für Sie zu erreichen.

Eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit 
sowie einen guten Übergang in das neue Jahr wünscht Ihnen

Ihr Team von Impulse e.V.

Montag, 19. Dezember 2016

Die Fachfortbildungen im Januar 2017

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung
erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

Hier die Fachfortbildungstermine für Januar 2017:

07./08. Januar 2017
Das EVA-Bewusstsein - Einführung in die Bioernergetische Heilarbeit, Teil I mit Heike Marie Boschat
Teil II am 14./15.01.

14./15.01.
Der Zusammenhang von Medikamenteneinnahme und erhöhtem Nährstoffbedarf mit Marion Falke

14./15.01.
Einführung in die EMDR-basierte Traumatherapie (EBT), Teil I mit Detlef Müller
Teill II am 21./22.01.

Freitag, 16. Dezember 2016

„Bin ich für den Fernunterricht geeignet?“

Nicht selten haben unsere Interessierten Familie und / oder stehen im Berufsleben und ihre Schul- und Ausbildungszeit liegt einige Zeit zurück. Wenn dann der Wunsch nach Selbstverwirklichung, Weiterentwicklung und einer Aus- oder Weiterbildung wächst, kommt nicht selten die Frage auf, „Was, wie und wo lernen?“.

Eine Möglichkeit ist ein Fernstudium. Neben der räumlichen und zeitlichen Flexibilität – Zeit, Ort und das Tempo des Lernens selbst bestimmen zu können – schätzen viele auch den Vorteil, dass Fernlehrgänge durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) geprüft und staatlich zugelassen sind. Dadurch können Absolvierende nach Lehrgangsabschluss eine qualitativ hochwertige Aus- oder Weiterbildung nachweisen.

Trotz der unbestrittenen Vorteile dieser Art des Lernens sind natürlich auch Aufgaben zu meistern. Bevor Sie sich zu einer Ausbildung im Fernunterricht entscheiden, sollten Sie deshalb im Vorfeld überlegen, ob der Fernunterricht für Sie geeignet ist. Bei der Auslotung können Ihnen folgende Fragen helfen:
  • "Kann ich die Zeit für eine entsprechende Aus- oder Weiterbildung erübrigen, d.h. durchschnittlich 10-12 Stunden wöchentlich über einen längeren Zeitraum?" - Diese Zeit sollten unsere Studierenden sich wöchentlich für ein Fernstudium an unserer Schule frei halten.
  • "Bin ich dazu in der Lage, mich selbst zu motivieren, regelmäßig im 'stillen Kämmerlein' zu lernen und eventuell auftretende Durststrecken zu überwinden?"
  • "Kann ich die Lehrgangsgebühren aufbringen?" - Hinweis: Sie können die Lehrgangsgebühren für eine Impulse-Ausbildung in monatlichen Raten begleichen. Arbeitnehmer/innen, die eine gewissene Einkommensgrenze im Jahr nicht überschreiten, sollten außerdem prüfen lassen, ob sie mit einer Bildungsprämie gefördert werden können. Nähere Infos unter www.bildungspraemie.info.
  • "Unterstützt mich meine (familiäre) Umgebung auch langfristig in meinen Bemühungen?"
Wenn Sie diese Fragen mit „ja“ beantworten können, ist die Lernmethode „Fernunterricht“ eine gute Möglichkeit, Ihr Lern-Vorhaben umzusetzen. Sollten Sie Fragen zum Studienablauf haben, vielleicht auch speziell zu einer bestimmten Impulse-Ausbildung, wenden Sie sich auch gerne direkt an uns. Wir freuen uns auf Sie!

Montag, 5. Dezember 2016

Termin vormerken: 12. bundesweiter Fernstudientag am 10. März 2017

Impulse e.V. gehört seit Anfang an zu den Fernlehrinstituten, die am bundesweiten Fernstudientag teilnehmen und hier umfassend über die Aus- und Weiterbildungsmethode "Fernlernen" informieren. Bei der vom Fachverband für Fernlernen und Lernmedien (Forum Distance Learning) organisierten Veranstaltungsreihe haben Interessierte die Möglichkeit, sich über das Fernlernen im Allgemeinen und über die Angebote der teilnehmenden Institute im Besonderen zu informieren.

Impulse e.V. öffnet die Türen der Wuppertaler Zentrale und des Sindelfinger Studienzentrums (im Raum Stuttgart) am Freitag, den 10. März 2017, von 15 bis 17 Uhr.

Angeboten wird jeweils um 15 Uhr ein Einführungsvortrag unter dem Titel „So funktioniert Fernlernen“, zusätzlich bestehen bis 17 Uhr Möglichkeiten zur individuellen Studienberatung zu allen Impulse-Angeboten.

Wenn Sie Impulse e.V. persönlich kennen lernen und sich unverbindlich über unser Fernlehrangebot informieren möchten, merken Sie sich jetzt schon den Termin vor. Wir freuen uns auf Sie!

Hier können Sie sich einen Eindruck von dem letzten Fernstudientag machen.

Donnerstag, 24. November 2016

Apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel

Arzneimittel unterliegen weitgehend der Apothekenpflicht, d.h. sie dürfen nur in Apotheken abgegeben (verkauft) werden.

Eine Gruppe der apothekenpflichtigen Arzneimittel sind die rezeptpflichtigen Arzneimittel, diese dürfen nur auf ärztliches Rezept herausgegeben werden.

Nicht rezept- aber apothekenpflichtige Arzneimittel sind in Apotheken von jeder/m ohne ärztliches Rezept zu bekommen, sie werden z.B. auch von (Tier-)Heilpraktiker/inne/n verordnet.

Neben apothekenpflichtigen existieren freiverkäufliche Arzneimittel (z.B. mit ihrem verkehrsüblichen deutschen Namen bezeichnete Pflanzen und Pflanzenteile oder Mischungen aus ganzen oder geschnittenen Pflanzen oder Pflanzenteilen als Fertigarzneimittel, vgl. Arzneimittelgesetz § 44 Abs. 2). Personen, die freiverkäufliche Arzneimittel anbieten (z.B. auch Tierheilpraktiker/innen) müssen durch eine Sachkenntnisprüfung vor der Industrie- und Handelskammer nachweisen, dass sie über die nötige Sachkenntnis verfügen.

Montag, 21. November 2016

Impulse-Preisträgerin spendet Preisgeld

Die Impulse-Preisträgerin Dr. Andrea Heltweg-Faulstich, die bei dem Absolvent/inn/enpreis 2016 in der Kategorie „Erfolgreich in die Selbstständigkeit“ den 2. Platz belegt hat, möchte ihr gewonnenes Preisgeld von 300,00 € gerne einer Interessentin / einem Interessenten von Impulse e.V. zur Verfügung stellen, die / der die finanziellen Mittel für einen Impulse-Lehrgang nicht selbst aufbringen kann.

Dieses Vorhaben möchten wir gerne unterstützen und bieten einem arbeitssuchenden Interessenten nun die Möglichkeit, einen 6- oder 9-monatigen Lehrgang bei Impulse e.V. zu gewinnen. Die Lehrgangsgebühren werden durch das Preisgeld von Frau Dr. Andrea Heltweg-Faulstich und Impulse e.V. finanziert.

Teilnahmebedingungen:
Wenn Sie an der Verlosung des 6- oder 9-monatigen Lehrgangs teilnehmen möchten, senden Sie uns bis zum 15.12.2016 eine E-Mail an latzke@impulse-schule.de, eine Kopie Ihres Arbeitsagentur-Bescheids und eine kurze Begründung, warum und welchen Lehrgang Sie bei Impulse e.V. gerne studieren möchten.

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Dr. Andrea Heltweg-Faulstich und drücken allen Bewerber/inne/n die Daumen.

Ihr Team von Impulse e.V.

Freitag, 18. November 2016

Die Fachfortbildungen im Dezember 2016

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung
erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

03./04.Dezember 2016
Das Hormon Vitamin D 3, Marion Falke

03./04.12.
Die Dorn-Breuß Methode, Teil II, Monika Hartmann

Wir wünschen viel Erfolg und Freude bei der Teilnahme!

Mittwoch, 16. November 2016

Interview zum Lehrgang "Entspannungstrainer/in" mit der Absolvierenden Kerstin Päplow


Kerstin Päplow (45) entschloss sich im März 2014 dazu, den 9-monatigen Lehrgang „Entspannungstrainer/in“ bei Impulse e.V. zu studieren. Nachdem sie im Februar 2015 erfolgreich den Lehrgang abschloss, hat sie in Hattingen ihre eigene Praxis eröffnet. „Um anderen Menschen Mut zu machen, ebenfalls etwas in ihrem Leben oder Berufsweg zu verändern“, steht Kerstin Päplow uns heute Rede und Antwort in einem Interview, wofür wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken.

Frau Päplow, warum haben Sie sich damals für das Impulse-Fernstudium „Entspannungstrainer/in“ entschieden? 

Kerstin Päplow: Mir ging es damals selbst nicht gut. Völlig überfordert im Job und privat. Nachdem meine Hausärztin meinte, "Ich solle spazieren gehen, dann wird es schon wieder", fühlte ich mich sehr allein gelassen mit meinem Problem. Ich hatte zu dieser Zeit enorme Herzrasen, Schlafstörungen u.v.m. Ich erinnerte mich an meinen alten Mathematiklehrer, der damals seine gesundheitlichen Probleme mit dem Autogenen Training unter Kontrolle bekam. So brachte ich mir zunächst selbst Autogenes Training bei und bekam tatsächlich meinen Körper wieder in den Griff. Ich dachte mir: "Wenn es so einfach ist, sich selbst zu helfen, dann müssen es doch ganz viele Menschen wissen". Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit. So fing ich an, im Internet zu recherchieren, wo ich eine professionelle Ausbildung machen kann. Und landete letztlich bei Impulse e.V., da der Preis entsprechend günstig, der Zeitaufwand für die komplette Ausbildung überschaubar und von den Bewertungen absolut top war.

Welche Kenntnisse, die Sie während der Ausbildung erworben haben, sind für Ihre heutige praktische Tätigkeit besonders hilfreich? 

Kerstin Päplow: Die Kenntnisse, die ich bei Impulse erworben habe, wende ich täglich an. Einmal an mir selbst und in den Kursen, die ich gebe. Natürlich ist das theoretische Wissen unabdingbar, um den Kursteilnehmern zu erläutern, warum es tatsächlich möglich ist, seinen Körper positiv zu beeinflussen. Aber auch die praktischen Übungen, die ich bei den Wochenendseminaren erworben habe, waren absolut gewinnbringend für mich. So habe ich einfach auch meine Bedenken verloren, dass meine Stimme vielleicht nicht passend ist. Ganz im Gegenteil, ich bekam positives Feedback und das baute auf.

Gab es Überraschungen, besondere Momente oder Hürden während Ihres Fernstudiums? 

Kerstin Päplow:
Überraschungen gab es insofern, dass viele Klienten schon vor meiner Eröffnung

Montag, 14. November 2016

Eindrücke von den 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetagen

Zahlreiche Besucher/innen haben sich am vergangenen Wochenende auf den Weg in die Rubensstraße 20a in Wuppertal gemacht, um an den 17. Impulse-Tagen teilzunehmen. Viele informierten sich über die Lernmethode "Fernlernen" im Allgemeinen, den Verein Impulse e.V. im Besonderen und lernten mithilfe verschiedenster Vorträgen und Workshops die Fachbereiche der Schule für freie Gesundheitsberufe kennen.

Krischan Hoppe, Geschäftsführer von Impulse e.V.
Der Geschäftsführer von Impulse e.V., Krischan Hoppe, über die 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage: „Ich freue mich, dass so viele Menschen am vergangenen Wochenende den Weg in unserer Schule gefunden und so zahlreich an den Vorträgen und Workshops teilgenommen haben. Ganz herzlich möchte ich mich auch noch einmal bei den Dozentinnen und Dozenten bedanken, die unseren Besucherinnen und Besuchern einen vielfältigen Einblick in die freien Gesundheitsberufe gegeben haben. Ich freue mich schon auf das kommende Jahr!“.

Im Rahmen der 17. Impulse-Tage erfolgte auch die Verleihung des Absolvent/inn/enpreises "Impulse-Preis 2016", der 2013 ins Leben gerufen wurde, um jährlich besonders engagierte Studierende auszuzeichnen. In der Kategorie "Erfolgreich in die Selbstständigkeit" haben Anja Lee, Dr. Andrea Heltweg-Faulstich und Klaus Uwe Emmerling einen Preis erhalten. Anna-Katharina Forner erhielt den Preis in der Kategorie "Beruflicher Aufstieg" und Andrea-Lorene Hänßler in der Kategorie "Erfolgreiche Weiterbildung". Auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Die 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage in Bildern

Zahlreiche Besucher/innen bei einem Vortrag im Rahmen der 17. Impulse-Tage

Donnerstag, 10. November 2016

Einladung für Samstag und Sonntag: Die 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage in Wuppertal!

Alles ist vorbereitet - und Sie sind herzlich zu unseren 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetagen kommenden Samstag und Sonntag in unsere Wuppertaler Zentrale eingeladen! Das Programm für die 17. Vohwinkeler Gesundheits- und 
Naturheilkundetage finden Sie hier.

In der Cafeteria von Impulse e.V. ist Platz für Gespräche und Austausch
Einer unserer Seminarräume hergerichtet für die 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage



Wir wünschen viel Freude, rege Gespräche und spannende Eindrücke! 
Ihr Team von Impulse e.V.- Schule für freie Gesundheitsberufe

Mittwoch, 9. November 2016

Fitnessbereich: "Wie viel Beratung und Betreuung steckt in Ihren Aus- und Fortbildungen?" - Impulse e.V. in der Fachzeitschrift "shape UP"

Für das aktuelle Themenheft "Beratung und Betreuung" des Fachmagazins "Shape UP Business" für Studio-Leiter/innen wurde Impulse e.V. gefragt, "Wie viel Beratung und Betreuung steckt in Ihren Aus- und Fortbildungen?". Das Statement von Impulse e.V.:

"Wenn Kunden ein Fitnessstudio besuchen, erwarten sie von ihrem direkten Ansprechpartner – ihrem Trainer – über die klassische Anleitung hinaus kompetente Beratung und Begleitung bei ihrem Fitness-Vorhaben. Aus diesem Grund erwerben Teilnehmer während der Ausbildungen von Impulse e.V. über ein fachliches Grundlagenwissen hinaus praxisrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten. 

Hierzu zählen bei dem Lehrgang „Fitness- und Wellnesstrainer/in“ beispielsweise neben dem Wissen in den Bereichen Anatomie, Physiologie und der Trainingslehre auch Kompetenzen in den Bereichen gesunde Ernährung, gesunder Lebensstil und Gesundheitspsychologie. 

Praxisorientierte Inhalte zu Kommunikation, Beratung und Gesprächsführung tragen dazu bei, dass Absolvierende (auch anspruchsvolle) Kunden selbstsicher begleiten und beraten können."

Quelle: shape UP Business, Nummer 5-6 / Herbst 2016

Wer sich näher über unsere 24-monatige Ausbildung zur / zum "Fitness- und Wellnesstrainer/in (Fitness- und Wellness-Coach)" informieren möchte, findet hier detaillierte Informationen zu den Lehrgangsinhalten.

Mittwoch, 2. November 2016

In 10 Tagen ist es soweit: Die 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage finden statt!

Am 12. und 13. November 2016 finden zum 17. Mal die Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage statt und Sie sind herzlich in unsere Wuppertaler Zentrale eingeladen!

Im Rahmen von fast 40 Einzelvorträgen und Workshops haben Sie an beiden Tagen die Möglichkeit, einen Einblick in die unterschiedlichsten Formen und die gesamte Bandbreite des Arbeitens in den Bereichen Therapie, Prävention und Beratung in folgenden Bereichen zu gewinnen:

  • Naturheilkunde
  • Gesundheit, Ernährung und Prävention
  • Fitness und Wellness
  • Psychologie und Pädagogik
  • Spiritualität und alternatives Denken
  • Tierheilkunde
  • Fernlernen und Netzwerke

Das detaillierte Programm für die Vorträge an den beiden Tagen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier. Auch in diesem Jahr wird für die Teilnahme am Sonntag kein Kostenbeitrag erhoben. So wollen wir Interessentinnen und Interessenten die Möglichkeit geben, Impulse auch „in Aktion“ kennen zu lernen und bei Bedarf direkt das Beratungsangebot zu nutzen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen - Wir freuen uns auf Sie!

Montag, 31. Oktober 2016

Aktuelle Stellenangebote

Für den Lehrgang „Mediator/in“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare in Sindelfingen.

Für den Lehrgang „Fitness- und Wellnesstrainer/in (Fitness- und Wellnesscoach)“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für das 6. Lehrgangsseminar in Sindelfingen (Seminarschwerpunkt: Strategie und Marketing).

Für den Lehrgang „Fachkraft für Inklusion“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare in Wuppertal.

Für den Lehrgang „Tierpsychologie - Schwerpunkt Pferd“ suchen wir eine Dozentin/einen Do-zenten für die Seminare in Wuppertal.

Für den Lehrgang „Ernährungsberater/in“ suchen wir eine Dozent/in für die Seminare im Raum Leipzig (hier ab 2018).
Bei dieser Stelle müssen geeignete Praxis-/Seminarräume vorhanden sein.

Für den Lehrgang „Tierphysiotherapeut/in“ suchen wir eine Autorin/einen Autoren für die Erstellung von Studienmaterialien.

Aussagefähige Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen bitte an Impulse e.V., gerne als E-Mail an Ullrich@impulse-schule.de.

Dienstag, 18. Oktober 2016

Die Fachfortbildungen im November 2016

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

05./06. November 2016
Akupunktur in der Praxis, Christian Pfrogner

26./27.11.
Die Dorn-Breuß Methode, Teil I, Monika Hartmann
Teil II, 03./04.12.16

26./27.11.
Klassische Achtsamkeitsmassagetechnik - Meditativ Massage, Sven Schremmer
Bitte bequeme Kleidung, Handtuch und Decke mitbringen.

26./27.11.
Wertschätzende Kommunikation, angelehnt an M. Rosenberg, Beate Schönfeldt

Wir wünschen allen Interessierten viel Erfolg und Freude bei der Teilnahme!

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Branchen-News: Als Kursanbieter/in mit den Krankenkassen abrechnen

Interessenten fragen uns in der Studierendenberatung häufig, wann man als Anbieter/in von Präventionskursen im Bereich Stressmanagement mit den gesetzlichen Krankenkassen zusammenarbeiten kann. Aus diesem Grund widmen wir uns nachfolgend vier zentralen Fragestellungen, die in diesem Zusammenhang für Kursanbieter/innen wichtig sind:

Frage 1: „Welchen Vorteil habe ich, wenn ich mit den Krankenkassen zusammen arbeite?“  
Bei Präventionskursen, die durch die Krankenkasse gefördert werden, müssen Versicherte nur anteilig Kosten für das Kursangebot übernehmen und in manchen Fällen bekommen sie diese sogar vollständig erstattet. Als Kursanbieter/in können Sie so neben selbstzahlenden Klient/inn/en auch diejenigen ansprechen, die die Kosten für eine Präventionsmaßnahme selbst nicht aufbringen können und/oder durch ihre gesetzliche Krankenversicherung (anteilig) begleichen lassen.

Frage 2: „Welche Präventionskurse werden von den Krankenkassen im Entspannungsbereich gefördert?“
Der Gesetzgeber hat in §§ 20 des Fünften Buches des Sozialgesetzbuches (SGB V) festgeschrieben, dass die Krankenkassen „Leistungen zur primären Prävention vorsehen“ sollen, die „den allgemeinen Gesundheitszustand verbessern und insbesondere einen Beitrag zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen erbringen“ (s. Leitfaden Prävention, S. 8.) Durch dieses Gesetz haben die Krankenkassen also die gesetzliche Aufgabe, Ausgaben für Leistungen der Gesundheitsprävention ihrer Versicherten zu tätigen.

In dem so genannten „Leitfaden Prävention“ hat der GKV-Spitzenverband zusammen mit den Krankenkassen Handlungsfelder definiert, in welchen Maßnahmen gefördert werden, die Versicherte dabei unterstützen, „Möglichkeiten einer gesunden, Störungen und Erkrankungen vorbeugenden Lebensführung auszuschöpfen“ (s. Leitfaden Prävention, S. 41.) . Dies sind in dem Handlungsfeld Stressmanagement folgende Maßnahmen:

Dienstag, 11. Oktober 2016

Stellenangebote: Dozent/inn/en und Lehrgangsautor/in gesucht!

Für den Lehrgang „Fachkraft für Inklusion“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare in Wuppertal.

Für den Lehrgang „Tierpsychologie - Schwerpunkt Pferd“ suchen wir eine Dozentin/einen Do-zenten für die Seminare in Wuppertal.

Für den Lehrgang „Ernährungsberater/in“ suchen wir eine Dozent/in für die Seminare im Raum Leipzig (hier ab 2018).
Bei dieser Stelle müssen geeignete Praxis-/Seminarräume vorhanden sein.

Für den Lehrgang „Tierphysiotherapeut/in“ suchen wir eine Autorin/einen Autoren für die Erstellung von Studienmaterialien.

Aussagefähige Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen bitte an Impulse e.V., gerne als E-Mail an Ullrich@impulse-schule.de.

Donnerstag, 22. September 2016

Impulse-Preis 2016: Der erste Preis in der Kategorie "Erfolgreich in die Selbstständigkeit"

Anja Lee (47) : Von der Vollzeit-Sozialpädagogin zur Ernährungsberaterin

Anja Lee hat zunächst eine Ausbildung als Friseurin absolviert, gleich im Anschluss ihr Abitur auf dem 2. Bildungsweg nachgeholt und 1999 schließlich sogar Sozialpädagogik studiert. Seit 12 Jahren ist sie als Sozialpädagogin in einem Berufsbildungszentrum tätig, doch vor einigen Jahren begann ihre Vollzeit-Tätigkeit und die alleinige Verantwortung für ihre drei Kindern ihren Tribut zu fordern:

Anja Lee erkrankte, bis im Jahre 2014 nach ihrer Auskunft „nichts mehr ging“. „Enttäuscht von den Ärzten, die nur weitere Medikamente vorschlugen, beschloss ich, meinen Zustand selbst in den Griff zu bekommen“ – Und hier setzte sie vor allem auf die Ernährung. Weil unzählige Fachbücher und erste Ernährungsumstellungen ihr noch nicht ausreichten, begann Anja Lee im Dezember 2014 bei Impulse e.V. den Lehrgang „Ernährungsberater/in“ zu studieren:

Ich saugte all die Informationen förmlich auf und hatte große Freude an den Seminaren und am Bearbeiten der Studienbriefe, denn ich kam so auch der Verbesserung meines Gesundheitszustandes in kleinen Schritten immer näher“, so die 47-Jährige. Nachdem Anja Lee ihr Fernstudium bei Impulse e.V. im August 2015 erfolgreich abgeschlossen hatte, besuchte sie weitere Fachfortbildungen im Bereich Ernährung und es reifte der Entschluss in ihr, auch anderen Menschen, „vor allem erschöpften Müttern und jedem, der sich gesünder ernähren möchte, zu helfen“. Sie reduzierte die wöchentliche Arbeitszeit bei ihrer Vollzeitstelle, um die finanzielle Sicherheit auch aufgrund der drei Kinder nicht zu gefährden und am 1. Januar 2016 war es dann soweit: Anja Lee machte sich als Ernährungsberaterin selbstständig.

Bunter Thai Salat mit Kokosreis und rohem Gemüse:
Eines von vielen Gerichten, welches Preisträgerin
Anja Lee als Ernährungsberaterin für und mit
Klient/inn/en kocht
Ich habe seitdem inzwischen sowohl Kundinnen aus der Umgebung als auch aus anderen Bundesländern und Einladungen erhalten, Vorträge zu halten und über gesunde Ernährung zu referieren“. Anja Lee bietet neben „normalen“ Ernährungs-beratungen und Nährstoffanalysen auch „Kühlschrank-Checks“, Einkaufs-begleitungen und -beratungen sowie Kochcoachings an. Ihre besondere Spezialität ist die so genannte „Vegbegleitung“: Die Begleitung von Interessierten, die ihre Ernährung vegan gestalten möchten. Zudem bietet sie zusammen mit dem Tierschutzverein Düsseldorf seit September 2016 monatlich vegane Kochkurse an.

Für ihre berufliche Tätigkeit sowie privat wünschen wir Anja Lee alles Gute.

Dienstag, 20. September 2016

Impulse-Preis 2016: Der zweite Preis in der Kategorie "Erfolgreich in die Selbstständigkeit"

Dr. Andrea Heltweg-Faulstich (47): Nach 20-jähriger Tätigkeit als freiberufliche Übersetzerin zur Heilpraktikerin für Psychotherapie


"Ich habe zwanzig Jahre in einem ganz anderen Beruf gearbeitet und irgendwann den Wunsch gespürt, noch einmal einen Neustart in eine andere Tätigkeit zu wagen und bisher ungenutzte Talente zu entfalten", so Dr. Andrea Heltweg-Faulstich in ihrer Bewerbung um den Impulse-Absolvent/inn/enpreis 2016. Die heute 47-jährige ist gelernte Bankkauffrau, diplomierte Handelslehrerin, staatlich geprüfte Übersetzerin und hat 2001 im Fach "Romanische Philologie/Angewandte Sprachwissenschaft" promoviert. Nachdem sie anschließend zunächst als Handelslehrerin, Sprachlehrerin in der Erwachsenenbildung und von 1996 bis 2016 dann als freiberufliche Übersetzerin gearbeitet hat, entschloss Sie sich im Februar 2014 gleich zwei Lehrgänge bei Impulse zu studieren und damit den ersten Schritt in ein neues Berufsfeld zu wagen.

"Durch die beiden Impulse-Ausbildungen konnte ich mir ein völlig neues Tätigkeitsfeld erobern"

Dr. Andrea Heltweg-Faulstich absolvierte in nur 1 1/2 Jahren die Impulse-Ausbildungen "Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)" und "Psychotherapie": "Durch die beiden Lehrgänge bei Impulse konnte ich mir ein völlig neues Tätigkeitsfeld erobern, das mich schon lange fasziniert hat. Die Ausbildung zur Psychologischen Beraterin hat mir den theoretischen Hintergrund für eine solide, fundierte Beratungstätigkeit gegeben". Vor allem die praxisnahen Übungen in den Einsendeaufgaben, hier beispielsweise im Bereich Klientenzentrierte Gesprächsführung, aber auch das praktische Üben von Beratungsgesprächen in den zum Lehrgang gehörenden Präsenzphasen, haben ihr besonders gut gefallen. Ende Juli 2015 schloss sie den Lehrgang Psychologische/r Berater/in mit der Gesamtnote von 1,0 ab und auch die zum Lehrgang Psychotherapie schaffte sie bis Anfang August mit Bravour.  Mit beiden Lehrgängen war sie ideal auf die Überprüfung zur auf die Psychotherapie eingeschränkten Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt ("kleiner HP") im Herbst 2015 vorbereitet. "Der Lehrgang Psychotherapie hat es mir ermöglicht, die amtsärztliche Prüfung zu bestehen, so dass ich nun nicht nur beraten, sondern auch heilen darf".

Die eigene Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie

Nach Bestehen der Überprüfung war es dann am 1. Januar 2016 soweit: Dr. Andrea Heltweg-

Montag, 12. September 2016

Dozentenpreis: Ihr/e Dozent/in freut sich über Ihre Stimme!

Sie sind von Ihrer Dozentin oder Ihrem Dozenten begeistert und möchten ihr oder ihm das auch zeigen? Sie haben noch bis Mittwoch (15.09.2016) die Möglichkeit, Ihre/n Impulse-Dozent/in zum "Tutor des Jahres 2017" zu wählen!

Acht Impulse-Dozentinnen und -Dozenten wurden erstmalig in diesem Jahr für den Preis des Forum DistancE-Learning nominiert und jede/r Interessierte kann auf der Bewertungsplattform FernstudiumCheck.de für sie oder ihn abstimmen. Hier geht es direkt zum Voting-Formular: http://www.fernstudiumcheck.de/tutor-des-jahres-2017/voting.

Folgende Dozentinnen und Dozenten sind von Impulse e.V. nominiert:

Britta Franke
Detlef Müller
Jens Schwamborn













Jutta Durst
Kristina Kuhn
Marion Falke


Sabine Goetz
Silvia Grenz


Wir sind sicher, dass jede Nominierung bereits für jede/n Dozent/in ein kleiner Preis ist - und bedanken uns auch im Namen der Dozent/inn/en von Impulse e.V. ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Ihr Team von Impulse e.V.

Donnerstag, 8. September 2016

Herzliche Einladung: 17. Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage!

Im Jahr 2000 wurde begonnen, was mittlerweile liebe Tradition für viele Absolventinnen und Absolventen und auch für viele Studierende der Schule für freie Gesundheitsberufe ist:


Besucher/innen bei einem Fachvortrag
Am 12./13. November 2016 finden sie zum 17. Mal statt, die Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage. In mittlerweile annähernd 40 Einzelvorträgen und Workshops vermitteln Fachleute Einblicke in die unterschiedlichsten Formen und die gesamte Bandbreite des Arbeitens in den Bereichen Therapie, Prävention und Beratung.



Die Cafeteria von Impulse e.V.

Das Programm für die Vorträge an den beiden Tagen sowie die Möglichkeit zur kostengünstigen Voranmeldung erhalten Sie hier (7 € bei Voranmeldung, 10 € regulär). Auch in diesem Jahr wird für die Teilnahme am Sonntag kein Kostenbeitrag erhoben. So wollen wir Interessentinnen und Interessenten die Möglichkeit geben, Impulse auch „in Aktion“ kennen zu lernen und bei Bedarf direkt das Beratungsangebot zu nutzen.


Die Impulse-Preisträger 2015 und
Volker Ullrich (Vorstandsmitglied,
3. von links)
Am Samstag um 11 Uhr findet auch in diesem Jahr nunmehr zum vierten Mal die feierliche Verleihung der Impulse-Absolvent/inn/enpreise statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen - Wir freuen uns auf Sie!


Mittwoch, 7. September 2016

Impulse-Preis 2016: Der dritte Preis in der Kategorie „ Erfolgreich in die Selbstständigkeit“

Klaus Uwe Emmerling (58): Vom Chefredakteur zum Psychologischen Berater (Personal Coach)

2013 wurde Klaus Uwe Emmerling mit Mitte 50 arbeitslos, weil sein Arbeitgeber aus wirtschaftlichen Gründen das Verlagshaus umstrukturieren musste, bei dem er 26 Jahre und zuletzt als Chefredakteur beschäftigt war.

Was tun als arbeitsloser Chefredakteur Mitte 50?, so der Vater von vier Kindern in seiner Bewerbung um den Impulse-Preis 2016. Nach etlichen Bewerbungen, die keinen Erfolg brachten, entdeckte Klaus Uwe Emmerling seine „alte Liebe“ zur Psychologie wieder, die er schon als Kind so faszinierend fand. „Ich wollte mehr wissen über die inneren Abläufe, die seelischen Vorgänge und Entwicklungen des Menschen“. So entschloss sich Klaus Uwe Emmerling im Januar 2014, den Schritt in ein neues Berufsfeld zu wagen: Er begann das Impulse-Fernstudium „Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)“, welches er im Februar 2016 erfolgreich abgeschlossen hat. Mit dieser Ausbildung legte er den Grundstein für seine heute selbstständige Tätigkeit als Psychologischer Berater.

Ich habe mir in meiner Wohnung eine Beratungspraxis eingerichtet und bin vor allem für Erwachsene und Jugendliche tätig“, so der heute 58-Jährige. Zusätzlich absolvierte er bei Impulse e.V. im Januar 2016 die Fachfortbildung „Heilhypnose, Teil I und II“ und im Februar die Fachfortbildung „Tiefe Einblicke in das NLP, Teil I und II“ sowie im März 2016 außerdem ein Seminar zum zertifizierten Hypnotiseur. Die erworbenen Kenntnisse aus den Impulse-Fachfortbildungen und dem Seminar nutzt er nun ebenfalls, um seine Klient/inn/en in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen und zu beraten. Zudem ist er seit Beginn seiner selbstständigen Tätigkeit als Psychologischer Berater auch bei mehreren Unternehmen und Verbänden gefragt, für die er bereits in der Vergangenheit, aber auch zukünftig Vortragsreihen zu psychologischen Themen anbieten möchte, wie z.B. zum Thema "Maßnahmen gegen Mobbing", "Zum Thema Jugend - Keiner versteht mich!" und „Entwicklung von Kindern und Jugendlichen / Präventionsmaßnahmen".

Aktuell bereitet sich Klaus Uwe Emmerling außerdem mit dem Impulse-Lehrgang „Psychotherapie“ auf die Überprüfung zum auf die Psychotherapie eingeschränkten Heilpraktiker vor dem Gesundheitsamt vor, um Menschen zukünftig auch im Rahmen der Heilkunde psychotherapeutisch behandeln zu können. „Ich freue mich sehr, dass mir über die Impulse-Ausbildung ein neuer Weg bereitet wurde, den ich jetzt weiter erfolgreich gehen werde. Herzlichen Dank dafür!“. Wir wünschen Klaus Uwe Emmerling beruflich wie privat alles Gute.

Wenn Sie sich selbst einen Eindruck von unseren Aus- und Weiterbildungen machen möchten, können Sie hier kostenlos und unverbindlich unsere aktuelle Informationsbroschüre anfordern.

Montag, 5. September 2016

Stellenangebote

Für den Lehrgang „Fitness- und Wellnesstrainer/in“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare im Raum Hannover.

Für den Lehrgang „Ernährungsberater/in“ suchen wir eine Dozent/in für die Seminare im Raum Leipzig (hier ab 2018).

Bei diesen Stellen müssen geeignete Praxis-/Seminarräume vorhanden sein. 

Aussagefähige Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen bitte an Impulse e.V., gerne als E-Mail an Ullrich@Impulse-Schule.de.

Donnerstag, 1. September 2016

NEU: Lehrgang "Fachkraft für Inklusion"

Ab heute startet offziell der neue Lehrgang "Fachkraft für Inklusion" bei Impulse e.V.:

Inklusion bedeutet Zugehörigkeit und steht für ein Menschenrecht, das in der UN-Behindertenrechtskonvention festgeschrieben ist. Demnach soll jeder Mensch, ob mit oder ohne Beeinträchtigungen, am (Berufs-) Leben gleichberechtigt teilhaben können. Deutschland hat 2007 als einer der ersten Staaten dieses Übereinkommen unterzeichnet – und spätestens seit dem Inkrafttreten am 26. März 2009 ist Inklusion ein Thema mit zentraler Bedeutung: für die Gesellschaft, aber vor allem auch für Bildungsträger und Unternehmen.

Die Impulse-Ausbildung zur "Fachkraft für Inklusion"

Studienziel
Die Impulse-Ausbildung vermittelt umfangreiche Kenntnisse zu rechtlichen und sozial-politischen Grundlagen der Inklusion, zu Hintergründen für inklusives Arbeiten und gibt zudem einen Überblick über zentrale Beeinträchtigungen und wichtige Störungsbilder. Nach erfolgreichem Abschluss verfügen Sie über ein fundiertes Verständnis der Anforderungen inklusiver Pädagogik und ihrer Umsetzung in Bildungseinrichtungen (Kita, Schulen, Ausbildungsstätten) und Unternehmen, um selbstständig als Fachkraft für Inklusion tätig sein zu können oder Ihre Einrichtung inklusiv zu gestalten.

Zielgruppe
Der Impulse-Lehrgang richtet sich in erster Linie an Interessierte mit Vorkenntnissen im Bereich Pädagogik / Sonderpädagogik, die selbstständig als Fachkraft für Inklusion tätig werden möchten oder bereits als Lehrer/in, Integrationshelfer/in, Schulhelfer/in, Erzieher/in oder pädagogische

Montag, 29. August 2016

Die Fachfortbildungen im Oktober 2016

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

08./09. Oktober 2016
Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, Teil I, Sylvia Kiefer

08./09.10.
Schmerzen und Verspannungen lösen - mit Rhythmokinetik, Christine Richter
bitte bringen Sie eine Isomatte mit, bequeme Kleidung, evtl. 1 -2 Kissen um Kopf und/oder Knie zu lagern und wer fröstelt auch warme Socken oder eine Decke

22./23.10.
Ayurveda -Rückenmassage, Marion Falke
Bitte bequeme Kleidung, Handtuch und Decke mitbringen.

22./23.10.
Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, Teil II, Sylvia Kiefer

22./23.10.
Sterbebegleitung für Tiere, Nadine Leiendecker

Wir wünschen allen Teilnehmer/inne/n viel Erfolg und Freude dabei!

Donnerstag, 25. August 2016

Jetzt anmelden: Online-Infoveranstaltung zum Lehrgang "Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)"

Hinweis: Das Webinar ist aufgrund der hohen Nachfrage ausgebucht! Wenn Sie über zukünftige Webinare informiert werden möchten, schreiben Sie gerne eine E-Mail an latzke@impulse-schule.de 


"Was lerne ich in der Impulse-Ausbildung zum Personal Coach?", "Wie bereiten Sie mich auf die selbstständige Tätigkeit als Psychologische/r Berater/in vor?" und "Erwerbe ich in Ihrer Ausbildung auch praktische Kenntnisse?" - Sie interessiert das Fernstudium zur/zum "Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)" und Sie haben noch Fragen zu unserem Studienangebot?

Anlässlich des Deutschen Weiterbildungstages 2016 bieten wir am 26. September 2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr ein Webinar zu unserem Fernlehrangebot und unserem Lehrgang "Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)" an:

In der Online-Infoveranstaltung informiert Sie Volker Ullrich (Vorstandsmitglied von Impulse e.V.) über den Studienablauf und die genauen Studieninhalte des Lehrgangs "Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)". Unverbindlich und kostenlos! Wenn Sie Interesse an unserer Online-Infoveranstaltung haben, melden Sie sich gerne unter latzke@impulse-schule.de an. Eine kurze E-Mail mit dem Betreff "Online-Infoveranstaltung" genügt und Sie erhalten alle weiteren Details.

Hinweis: Auch wenn unser Online-Webinar kostenlos und unverbindlich ist, steht nur eine begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich deshalb unbedingt vorab an.

Der Deutsche Weiterbildungstag 2016

Der Deutsche Weiterbildungstag 2016 ist ein  bundesweiter Aktionstag, der von verschiedenen Verbänden, Institutionen und Unternehmen der Weiterbildungsbranche initiiert wird, um darauf aufmerksam zu machen, "was berufliche, politische, wissenschaftliche, kulturelle und allgemeine Erwachsenen- und Weiterbildung in unserem Land leistet, etwa:
  • wenn sie Teilhabe am öffentlichen Leben stärkt,
  • die eigenen Kompetenzen erweitert,
  • neue Optionen in der Erwerbstätigkeit ermöglicht,
  • zu mehr Toleranz beiträgt oder
  • gesundheitsförderliches Verhalten stärkt" (http://www.deutscher-weiterbildungstag.de).


Mittwoch, 24. August 2016

Impulse-Preis 2016: Der Preis in der Kategorie "Beruflicher Aufstieg"

Anna-Katharina Forner (39): Ernährungsberatungen in der Zahnarztpraxis als IGEL-Leistung 

Berufstätig, alleinerziehende Mutter einer neunjährigen Tochter und Fernstudentin? Ja, das geht! Dies hat uns Anna-Katharina Forner bewiesen, die in ihrem Leben Bildung schon immer einen hohen Stellenwert zugeschrieben und gleich zwei (staatlich anerkannte) Ausbildungen in verkürzter Ausbildungsdauer absolviert hat: zunächst als zahnmedizinische Fachangestellte und später – nach der Geburt ihrer Tochter und damit einhergehend als alleinerziehende Mutter – als Bürokauffrau. Allein dieser Umstand ist für uns bewundernswert und ein sehr schönes Beispiel dafür, dass auch Alleinerziehende berufliche Neuorientierungen mit Erfolg und Freude meistern können. Nach der Geburt ihrer Tochter 2007 nahm sie an einer kaufmännischen Qualifizierung teil, absolvierte 2012 die Ausbildung zur Bürokauffrau in verkürzter Dauer und kehrte anschließend wieder in ihren ursprünglichen Beruf als zahnmedizinische Fachangestellte zurück. In diesem Beruf ist Anna-Katharina Forner bis heute tätig.


Ihre 2015 bis 2016 absolvierte Ausbildung zur Ernährungsberaterin, die sie an unserer Schule mit sehr viel Engagement belegt und sogar mit der Bestnote Sehr gut (1,0) im Februar abgeschlossen hat, nutzt sie heute, um ihre Patient/inn/en in der Zahnarztpraxis umfassend in Ernährungsfragen als IGEL-Leistung beraten zu können. Und Anna-Katharina hat noch immer nicht genug von Bildung: Inzwischen belegt sie noch weitere Ausbildungen an unserer Schule, wie die Fernlehrgänge Heilpraktikerin, Psychologische Beraterin, Traditionelle Chinesische Medizin und den Fernlehrgang

Dienstag, 23. August 2016

Warum sind die Impulse-Ausbildungen so preiswert?

Oft stellen uns Interessierte die Frage, warum Impulse-Ausbildungen im Vergleich zu Lehrgängen von Mitbewerbern sehr günstig sind. Weil der Kostenfaktor eine wichtige Rolle bei der Suche nach einer geeigneten Fernschule einnimmt, möchten wir darauf heute näher eingehen:

Ein Kerngedanke unserer Vereins-Philosophie ist es, hochwertige Aus- und Weiterbildungen bezahlbar zu halten. Deshalb verzichten wir bewusst auf teures Prospektmaterial sowie Studienunterlagen in Hochglanzordnern, die Kosten hierfür müssen letztendlich die eingeschriebenen Studierenden zahlen. Auch die Tatsache, dass die meisten unserer Seminare in den Praxen unserer Dozent/inn/en stattfinden, spart in erheblichem Umfang Kosten. Hinzu kommen Einspareffekte, die sich durch die große Studierendenzahl ergeben. Druckressourcen können besser genutzt werden, Preisvorteile durch Großeinkäufe senken die Kosten weiter. Da Impulse e.V. zudem als gemeinnütziger Verein keine Gewinne erwirtschaften darf, müssen die Studiengebühren einzig die

Mittwoch, 17. August 2016

Impulse-Preis 2016: Der Preis in der Kategorie "Erfolgreiche Weiterbildung"

Andrea-Lorene Hänßler (46): Mit ganzheitlichen Praxisangeboten zum Erfolg

Erst nachdem Andrea-Lorene Hänßler viele Jahre einen kaufmännischen Beruf ausgeübt hatte, wurde der Wunsch in ihr immer stärker, sich auch beruflich den Bereichen zu widmen, die sie privat so aktiv lebte: Ernährung, Bewegung und Entspannung. Sie kehrte ihrer kaufmännischen Tätigkeit den Rücken und legte 2009 mit einem Fernstudium zur Fachfrau für Beauty und Wellness 2009 den Grundstein für ihre heutige berufliche Tätigkeit.

Im November 2012 eröffenete Andrea-Lorene Hänßler ihr eigenes Wohlfühl- und Kosmetikstudio.  Um ihren Klient/inn/en eine ganzheitliche Beratung und Behandlung zu ermöglichen, hat sie ihr Wissen zunächst mit dem Fernlehrgang Wechseljahreberatung (01/2014 - 03/2015), dann Ernährungsberater/in (04/2014 - 01/2015) sowie zuletzt im Februar dieses Jahres mit dem Impulse-Fernlehrgang Stressmanagement und aktive Entspannung (07/2015 - 02/2016) an unserer Schule vertieft und erweitert. Derzeit bereitet sie sich außerdem mit dem Fernlehrgang Heilpraktiker/in auf die amtsärztliche Überprüfung zur Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt vor.


 "Wissen ist Macht"

Andrea-Lorene Hänßler führt nicht nur erfolgreich ihre Praxis, sondern ist auch bei Unternehmen gefragt, die sie mit der Koordination von Gesundheitsmanagementaufgaben betrauen. Zusätzlich

Donnerstag, 11. August 2016

In Kürze bei Impulse e.V.: Lehrgang "Fachkraft für Inklusion"!

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) hat kürzlich unseren neuen Lehrgang "Fachkraft für Inklusion" geprüft und zugelassen, so dass dieser voraussichtlich ab Anfang September bei Impulse e.V. eingerichtet ist und studiert werden kann.

Der 9-monatige Lehrgang ist Teil des Fachbereichs Psychologie und Pädagogik und richtet sich vornehmlich an Interessierte, die bereits als Lehrkraft, Schulhelfer/in, Erzieher/in oder pädagogische Fachkraft in Bildungseinrichtungen oder Unternehmen tätig sind und den Wandel ihres Arbeitsplatzes hin zu einer inklusiven Einrichtung umsetzen und sich deshalb umfassend

Donnerstag, 28. Juli 2016

Interview zum Lehrgang "Shiatsu" mit der Studierenden Dominique Höper


Dominique Höper (30) hat am 17.02.2016 mit dem Fernlehrgang „Shiatsu“ bei Impulse e.V. begonnen und steht jetzt – nur fünf Monate später – kurz vor ihrem Abschluss. Damit sich auch andere Interessierte ein Bild vom Lehrgang machen können, hat sie sich bereit erklärt, uns Einblicke in ihre Erfahrungen zu geben, wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.

Frau Höper, Sie schließen den Lehrgang „Shiatsu“ voraussichtlich in nur sechs Monaten anstatt neun Monaten „Regelstudienzeit“ an unserer Schule ab – und das mit Bestnoten. Gibt es einen Grund für Ihr rasantes Lerntempo? 

Dominique Höper: Wenn ich ehrlich bin, war das „rasante Lerntempo“ am Anfang gar nicht so geplant, aber je mehr ich mich in das Thema und die Studienbriefe eingearbeitet habe, desto mehr war ich einfach gefesselt von dieser sozusagen „neuen Welt“, die sich für mich geöffnet hat. Ich bin als examinierte Ergotherapeutin von der Ausbildung an  immer durch die Schulmedizin geprägt worden, doch durch die Shiatsu-Ausbildung wurde ich auf so positive Art eines Besseren belehrt – dass es noch „mehr“ gibt, dass ich mich irgendwann nicht mehr vom Schreibtisch lösen konnte.

Hatten Sie vor dem Studium „Zweifel“? Gab es positive Überraschungen? Besondere Eindrücke?

Dominique Höper: Ich hatte zu Beginn leichte Zweifel, ob ich den Anforderungen dieses Lehrgangs neben Familie, Beruf, Haushalt und den anderen Verpflichtungen gewachsen bin. Ich wurde aber dann tatsächlich von mir selbst überrascht und davon, wie man über sich hinauswachsen kann, wenn

Die Träger/innen der Impulse-Absolvent-/inn/enpreise 2016 stehen fest

Die Jury hatte es aufgrund der Qualität der eingereichten Bewerbungen nicht leicht, aber es mussten Entscheidungen getroffen werden. Die Preisträgerinnen und Preisträger 2016 stehen also fest. Von den Preisträger/inne/n haben viele mehrere Impulse-Lehrgänge erfolgreich absolviert, sicher auch unter dem Aspekt einer ständigen Weiterbildung bzw. einer Ergänzung und Erweiterung des eigenen Angebotsspektrums.

Die Preisträgerinnen 2016 sind:

Kategorie „Erfolgreich in die Selbstständigkeit“
1. Preis: Frau Anja Lee, Absolventin des Lehrgangs Ernährungsberater/in aus Düsseldorf
2. Preis: Frau Dr. Andrea Heltweg-Faulstich, Absolventin des Lehrgangs Psychologische/r Berater/in und Psychotherapie aus Künzell
3. Preis: Herr Klaus-Uwe Emmerling, Absolvent des Lehrgangs Psychologische/r Berater/in aus Frankfurt

Kategorie „Beruflicher Aufstieg durch Fernlernen“
Anna-Katharina Forner, Absolventin des Lehrgangs Ernährungsberater/in aus Kevelaer

Kategorie "Erfolgreiche Weiterbildung"
Andrea-Lorene Hänßler, Absolventin des Lehrgangs Suchtberatung, Ernährungsberater/in und Wechseljahreberatung aus Kuhl

Die Preise werden anlässlich der Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage im November vergeben. Allen Preisträgerinnen auch auf diesem Weg noch einmal einen herzlichen Glückwunsch.

In den kommenden Blog-Beiträgen stellen wir die Preisträger/innen und die Leistungen, die jeweils zur Preisvergabe geführt haben, ausführlicher dar.

Mittwoch, 27. Juli 2016

Veränderungen in der Impulse-Geschäftsführung

Zum 1. August übergibt der langjährige Geschäftsführer von Impulse e.V., Volker Ullrich, die Geschäftsführung der Schule für freie Gesundheitsberufe an seinen Nachfolger. Der neue Geschäftsführer, Krischan Hoppe, war bereits während seines Jura-Studiums und während des juristischen Vorbereitungsdienstes in unterschiedlichen Impulse-Abteilungen tätig und arbeitet nach Abschluss des Zweiten Juristischen Staatsexamens seit September 2015 in der Geschäftsführung mit. Entsprechend sind ein fließender Übergang sowie eine kontinuierliche Weiterführung aller Tätigkeiten gewährleistet. Im bewährten Stab von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um Schulleiter Dr. Peter Christ gibt es in diesem Zusammenhang keine Veränderungen, so dass der neue Geschäftsführer auf die umfangreich vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückgreifen kann. Volker Ullrich wird der Geschäftsführung weiter beratend zur Seite stehen, sich aber nun verstärkt der Geschäftsführung der Gründungsgesellschaft der Hochschule für Gesundheitswissenschaften Wuppertal widmen.

Donnerstag, 14. Juli 2016

Die Fachfortbildungen im September 2016

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

03./04. September 2016
Demenz – vorbeugen möglich!, Pia Grebe

03./04.09.
Vegane Ernährung – so geht es richtig!, Kerstin Schuster

03./04.09.
Unser Körper spricht zu uns – Krankheit als Ausdruck unserer Ganzheit, Teil I, Beate
Schönfeldt

10./11.09.
Klassische Massage, Sven Schremmer
bitte bequeme Kleidung, Handtuch und Decke mitbringen

10./11.09.
Mentale Blockaden erkennen und

Dienstag, 12. Juli 2016

Impulse e.V. im Interview mit Fernstudium-Direkt.de

Dr. Sascha Löwenstein
(Pädagogischer Leiter
von Impulse e.V.)

Unser Pädagogischer Leiter, Herr Dr. Sascha Löwenstein, stand für das Bewertungs- und Vergleichsportal Fernstudium-Direkt.de als Experte Rede und Antwort zu den Impulse-Lehrgängen "Dozent/in in der Erwachsenenbildung" und "Erziehungs- und Entwicklungsberater/in". Im Interview geht er auf die Lehrgangsziele sowie anschließende Tätigkeitsbereiche ein und beantwortet insbesondere, wie der Praxisbezug während der Ausbildungen bei Impulse e.V gewährleistet wird. Das vollständige Interview finden Sie hier.

Die beiden Lehrgänge "Dozent/in in der Erwachsenenbildung" und "Erziehungs- und Entwicklungsberater/in"sind zwei von acht Aus- und Weiterbildungen, die im Fachbereich "Psychologie und Pädagogik" bei Impulse e.V. angeboten werden. Unverbindliches Informationsmaterial können Sie gerne hier anfordern.

Mittwoch, 6. Juli 2016

NEU: Lehrgang Aromapraxis / Aromatherapie

Die "Aromatherapie" ist ab sofort Bestandteil unseres bisherigen Impulse-Lehrgangs "Aromapraxis" und wird unter dem Titel "Aromapraxis / Aromatherapie" angeboten. Mit dieser Erweiterung wird der Lehrgang auch für Heilpraktiker/innen sowie Ärztinnen und Ärzte geöffnet, die mithilfe ätherischer Öle therapieren wollen und dürfen. Die Aromatherapie ist eine Teildisziplin der Pflanzenheilkunde und stellt eine ergänzende Behandlungsmethode dar. Durch die therapeutische Anwendung von ätherischen Ölen ist die Linderung und Heilung von körperlichen wie seelischen Erkrankungen und Beschwerden möglich.

Die Studiendauer von 9 Monaten sowie alle anderen Eckdaten (Anzahl der Studienbriefe, Präsenzphasen, usw.) des Lehrgangs sind unverändert geblieben. Ausführliche Informationen zu dem Lehrgang "Aromapraxis / Aromatherapie" finden Sie hier.


Montag, 4. Juli 2016

Aktuelle Stellenausschreibungen

Für den Lehrgang „Fitness- und Wellnesstrainer/in“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare im Raum Hannover.
Bei dieser Stelle müssen geeignete Praxis-/Seminarräume vorhanden sein.

Für den Lehrgang „Ernährungsberater/in“ suchen wir eine Dozent/in für die Seminare im Raum Leipzig (hier ab 2018).
Bei dieser Stelle müssen geeignete Praxis-/Seminarräume vorhanden sein. 

Für den Lehrgang „Tierpsychologie-Schwerpunkt Katze“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare in Wuppertal.

Für den Lehrgang „Tierpsychologie-Schwerpunkt Katze“ suchen wir eine Korrekturdozentin/einen Korrekturdozenten für die Einsendeaufgaben und die Abschlussklausuren.

Für den Lehrgang „Tierpsychologie-Schwerpunkt Hund“ suchen wir eine Dozentin/einen Dozenten für die Seminare in Wuppertal.

Aussagefähige Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen bitte an Impulse e.V., gerne als E-Mail an Ullrich@Impulse-Schule.de

Donnerstag, 23. Juni 2016

"Was machen Studierende nach einem Impulse-Studium?"

Sehr häufig fragen uns Interessierte im telefonischen Beratungsgespräch, was andere nach ihrem Lehrgangsabschluss machen und ob wir über Erfahrungsberichte von Studierenden verfügen. Aus diesem Grund haben wir auf unserem Impulse-Blog neue Rubriken - so genannte Labels - eingeführt, die Sie gleich hier auf der rechten Seite finden.

Mit einem Klick auf das Label Studierende/Absolventen können Sie sich nun alle Erfahrungsberichte von Teilnehmer/inne/n anzeigen lassen, die wir zukünftig veröffentlichen möchten und bisher auf unserem Blog veröffentlicht haben. So gelangen Sie beispielsweise auch zu den Geschichten unserer Impulse-Preisträger/innen, die von ihrer Selbstständigkeit und/oder ihrem beruflichen Aufstieg nach einem Impulse-Studium berichten, wie z.B.


Wenn Sie Studierende/r und/oder Absolvent/in von Impulse e.V. sind und anderen von Ihren Erfahrungen und beruflichen Veränderungen nach einem Impulse-Studium berichten möchten, freuen wir uns sehr! Schreiben Sie hierzu gerne eine Nachricht an latzke@impulse-schule.de.

Wir wünschen Ihnen nun viel Freude beim Stöbern!

Mittwoch, 22. Juni 2016

Die Fachfortbildungen im August 2016

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

20./21. August 2016
Eigenmassage mit Faszienrolle (Black Roll) und Faszientraining, Marion Falke
bitte bringen Sie mit: Yogamatte, Sitzkissen, bequeme Sportkleidung, Papier und Stifte
zum Notieren der praktischen Übungen, falls vorhanden: Yogagurt, Faszienrolle (keine
Pilatesrolle)


20./21.08.
Autismus-Spektrum-Störung – Einblicke in eine andere Welt, Regine Winkelmann

27./28.08.
Shiatsu, Teil I, Marion Falke
Teil II, 10./11.09.2016

Wir wünschen viel Erfolg und Freude bei der Teilnahme!

Donnerstag, 16. Juni 2016

Fitnessbranche weiter auf Wachstumskurs

"Rund 17,4 Millionen Fitness-Trainierende zählt der Markt in Deutschland aktuell", fasst das Fachmagazin shape UP - trainers only eine repräsentative Marktforschungsstudie von TNS Infratest zusammen. Die von dem Bundesverband Gesundheitsstudios Deutschland, dem Deutschen Fitness und Aerobic Verband, dem Deutschen Industrieverband für Fitness und Gesundheit, der FIBO und der Inline Unternehmensberatung in Auftrag gegebenen Studie ergab auch, dass die Fitnessbranche in den nächsten fünf Jahren mit einem Anstieg der Mitgliedszahlen um weitere 3,5 Millionen rechnen kann.

Besonders auffällig ist nach Auskunft der Studie, dass Fitness-Studio-Mitglieder/innen im Vergleich zu anderen Sportbetreibenden mit 8,2 Trainingseinheiten pro Monat besonders häufig trainieren. Auch der Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die Trainierende bei Fitness- und Bewegungstrainings unterstützen und anleiten, wird daher in Zukunft weiter ansteigen.

Quellen: www.shapeup-magazin.de und Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Mittwoch, 15. Juni 2016

Der Impulse-Lehrgang "Psychotherapie"

Wer in Deutschland ohne ein medizinisches Studium Patient/inn/en mit psychischen Problemen beraten und therapieren möchte, hat nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes die Möglichkeit, eine auf die Ausübung der Psychotherapie eingeschränkte Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz zu erlangen (Heilpraktiker/in für Psychotherapie).

In der nach dem Gesetz vorgesehenen amtsärztlichen Überprüfung müssen die Antragstellenden den Nachweis erbringen, dass neben ausreichenden Kenntnissen „über die Abgrenzung heilkundlicher Tätigkeit, insbesondere im psychotherapeutischen Bereich, gegenüber der den Ärzt/inn/en und den allgemein als Heilpraktiker/in tätigen Personen vorbehaltenen heilkundlichen Behandlungen“ auch „ausreichende diagnostische Fähigkeiten in Bezug auf das einschlägige Krankheitsbild“ vorhanden sind.

Unsere Ausbildung befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Kern der Überprüfung vor dem Gesundheitsamt, nämlich der Lehre psychischer Erkrankungen, der Diagnostik und den rechtlichen Bestimmungen, die den Rahmen für eine Ausübung der Heilkunde im Bereich der Psychotherapie bilden.

Inhalte dieser Ausbildung sind nicht die psychologischen Grundlagen insbesondere der Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie sowie der Sozialpsychologie. Diese Inhalte sollten Sie sich zuvor z.B. durch den erfolgreichen Abschluss unserer Ausbildung zur / zum Psychologischen Berater/in oder auf andere Weise (z.B. Bachelor-Studium in Psychologie, Kunsttherapie-Ausbildung, andere Ausbildung mit hohem Psychologieanteil) angeeignet haben.

Auf einen Blick: Der Impulse-Lehrgang Psychotherapie
  • Teilnahmevoraussetzungen: Psychologische Grundausbildung oder

Montag, 6. Juni 2016

"Was, wenn ich mal nicht weiter studieren kann?" - Studienzeitunterbrechung und kostenlose Nachbetreuung

Krankheit, Familie, Job: Gründe, ein Fernstudium nicht fortführen zu können, wie es ursprünglich geplant und gewünscht war, gibt es viele. "Doch was, wenn ich mal nicht weiter studieren kann?" - Eine Frage, die uns häufig in der telefonischen Studierendenberatung gestellt wird und auf die wir heute näher eingehen:
  • Studienzeitunterbrechung: Wohnungswechsel, Auslandsaufenthalte und andere Lebensereignisse machen es für unsere Studierenden manchmal notwendig, mit ihrem Studium für einen individuellen Zeitraum zu pausieren. Aus diesem Grund haben Studierende während ihres gesamten Impulse-Fernlehrgangs die Möglichkeit, ihr Studium einmalig für eine Dauer von bis zu maximal 6 Monaten zu unterbrechen. Während dieser Unterbrechung setzt die Zahlung der regulären Studiengebührenraten pro Monat aus und ebenso verschiebt sich die Lieferung von neuen Studienbriefen. Nach der Unterbrechung setzt sich das Studium automatisch fort. 
  • Kostenlose Nachbetreuung: In jedem bei Impulse e.V. abgeschlossenen Studienvertrag ist eine kostenfreie Verlängerung der Studienzeit von 2 Semestern (12 Monaten) inbegriffen, so dass eine Studienzeitunterbrechung in den meisten Fällen erst gar nicht notwendig wird. Beispiel: Eine Studierende des Impulse-Lehrgangs Gesundheitsberaterin schafft es in der Regelstudienzeit von 24 Monaten nicht, ihr Studium abzuschließen, so kann sie dies in dem anschließenden Nachbetreuungsjahr nachholen. Hier können wie in der Regelstudienzeit Einsendeaufgaben individuell eingereicht, Präzensphasen absolviert und Abschlussleistungen erbracht werden. 
Bei Fragen und persönlichen Anliegen steht Ihnen auch jederzeit unsere Studierendenberatung zur Verfügung. 

Donnerstag, 19. Mai 2016

Der Impulse-Absolvent/inn/enpreis 2016: Das können Sie gewinnen!

Impulse e.V. zeichnet mit den 2013 erstmals vergebenen Preisen Absolventinnen und Absolventen der Gesundheitsschule aus, die aufgrund einer Aus- oder Weiterbildung an der Schule für freie Gesundheitsberufe nachhaltig und erfolgreich im Berufsleben neu durchstarten oder aufsteigen konnten. Für die bisher bereits eingegangenen Bewerbungen für die Impulse-Absolvent/inn/enpreise 2016 bedanken wir uns herzlich und möchten Ihnen heute die zu gewinnenden Preise näher vorstellen:


Preise:
1. Kategorie: Erfolgreich in die Selbstständigkeit

Es können bis zu 3 Preise vergeben werden:
1. Preis: Gründungszuschuss 500,00 €
2. Preis: Gründungszuschuss 300,00 €
3. Preis: Gründungszuschuss 200,00 €

2. Kategorie: Erfolgreiche Weiterbildung
Preis: Zuschuss für Werbemaßnahmen 300,00 €

3. Kategorie: Beruflicher Aufstieg durch Fernlernen
Preis: Gutschein Fachliteratur im Wert von 300.00 €

Die Jury kann den Wert der Preise im Rahmen der Gesamtsumme anders gewichten.
Die sachgerechte Verwendung der Preise ist von den Preisträger/inne/n jeweils nachzuweisen.

Jury:
Die Preisträger/innen werden im Juli/August des Jahres der Preisverleihung durch eine Jury ermittelt, die aus folgenden Mitgliedern besteht:
  • Ein Mitglied der Schulleitung
  • Der Community-Managerin
  • Einer/einem weiteren Verwaltungsmitarbeiter/in
  • Einer/einem Korrekturdozentin/-dozenten
  • Einer/einem Seminardozentin/-dozenten
Die Träger/innen der ersten Preise werden von Impulse e.V. für die durch das Forum Distance-Learning durchgeführte Wahl zur Fernlernerin/zum Fernlerner des Jahres vorgeschlagen. Die Preisverleihung erfolgt im November anlässlich der Vohwinkeler Gesundheits- und Naturheilkundetage.

Einreichen können Sie Ihre Bewerbung noch bis zum 31.05.2016. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier sowie die Bewerbungsunterlagen hier.

Wir drücken Ihnen die Daumen!
Ihr Team von Impulse e.V.

Donnerstag, 12. Mai 2016

Die Fachfortbildungen im Juli 2016

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

02./03. Juli 2016
Bachblütentherapie für Tiere, Nadine Leiendecker

02./03.07.
Nahrungsergänzung richtig beurteilen lernen, Kerstin Schuster

02./03.07.
Quantenheilung, Britta Remmel

02./03.07.
Heilpraktiker-Prüfungstraining: Fallbearbeitung und Differenzialdiagnose, Claudia Reno

09./10.07.
Kinderernährung und Ess-Erziehung, Kerstin Schuster

09./10.07.
Einführung in die EMDR- basierte Traumatherapie, EBT, Teil I, Detlef Müller

16./17.
Einführung in die EMDR-basierte Traumatherapie, EBT, Teil II, Detlef Müller

Dienstag, 3. Mai 2016

Zwischenstand Impulse-Preis 2016: Danke für diese vielseitigen Bewerbungen!

Uns haben bereits zahlreiche und vielseitige Bewerbungen anlässlich des diesjährigen Impulse-Absolvent/inn/enpreises erreicht, wofür uns ganz herzlich bei unseren Studierenden und Absolvent/inn/en bedanken möchten.

Unter anderem hat eine Bewerberin beispielsweise mithilfe der Impulse-Lehrgänge "Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)" und "Psychotherapie" die Überprüfung zur auf die Psychotherapie eingeschränkten Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt bestanden - und hat seit dem 1. Januar 2016 ihre eigene, mit ganz viel Liebe gestaltete Beratungspraxis. Genauso freut es uns, dass eine Studierende mit den Impulse-Lehrgängen "Wechseljahreberatung" und "Ernährungsberater/in" ihr bereits bestehendes Praxisangebot abrunden und seither ihren Klient/inn/en ganzheitliche Beratungsangebote anbieten kann.

Wenn auch Sie Studierende/r oder Absolvent/in unserer Schule sind und mithilfe eines Impulse-Studiums sich erfolgreich und nachhaltig selbstständig machen, Ihre Selbstständigkeit ausbauen oder in Ihrem Angestelltenverhältnis besonders beruflich aufsteigen konnten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Als Preise sind Geld- oder Sachpreise in einer Gesamthöhe von 1.600 Euro ausgesetzt. Einreichen können Sie Ihre Bewerbung noch bis zum 31.05.2016. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier sowie die Bewerbungsunterlagen hier.

Wir drücken Ihnen die Daumen!
Ihr Team von Impulse e.V.

Montag, 2. Mai 2016

NEU: Tierpsycholog/inn/en-Ausbildung mit dem Schwerpunkt "Pferd"

Ab sofort können Studierende neben "Hunden" und "Katzen" auch "Pferde" als Studienschwerpunkt bei dem Impulse-Lehrgang "Tierpsychologin / Tierpsychologe" wählen.

Die Ausbildung zur / zum „Tierpsychologin / Tierpsychologe“ richtet sich an alle Interessierten, mit und ohne Vorkenntnisse. Wir vermitteln Ihnen fundierte Kenntnisse und praxisbezogene Fähigkeiten in der allgemeinen und speziellen Verhaltensbiologie und im Bereich tierartspezifischer Verhaltensweisen und Verhaltenstherapien, um Verhaltensstörungen und Verhaltensauffälligkeiten von Tieren erkennen und behandeln zu können. 

Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung sind Sie in der Lage – je nach selbstgewähltem Studienschwerpunkt – Hunde, Katzen oder Pferde mit den Methoden der Tierpsychologie zu behandeln, Verhaltenstrainings anzuleiten sowie als Ratgeber/in bei Fragen zu Verhalten und artgerechter Haltung zu agieren.

Die Inhalte der Ausbildung lassen sich entsprechend der Modularisierung in 2 Bereiche untergliedern, diese sind:

Mittwoch, 27. April 2016

Offene Stellen bei Impulse e.V.:

Für den Lehrgang „Fitness- und Wellnesstrainer/in“ suchen wir eine/n Dozent/in mit geeigneten Praxis-/Seminarräumen für die Präsenzphasen im Raum Hannover.

Für den Lehrgang „Heilpraktiker/in“ suchen wir ein/e Dozent/in mit geeigneten Praxis-/Seminarräumen für die Präsenzphasen im Raum Kassel.

Für den Lehrgang „Ernährungsberater/in“ suchen wir eine zusätzliche/n Dozent/in für die Wochenendseminare in Wuppertal.

Aussagefähige Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen bitte an Impulse e.V., gerne als E-Mail an Ullrich@Impulse-Schule.de.

Montag, 25. April 2016

Info für Heilpraktiker/innen: Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz ab 01.05.2016 auf weitere Erreger ausgedehnt

Durch eine Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit werden die Meldepflichten gemäß § 6 und § 7 IfSG mit Wirkung vom 01.05.2016 um weitere Krankheitsbilder bzw. um weitere Erreger ergänzt. Gemäß § 6 ist ab dann zusätzlich der Verdacht, die Erkrankung und der Tod an einer zoonotischen Influenza zu melden sowie die Erkrankung und der Tod an einer Clostridium-difficile-Infektion mit klinisch schwerem Verlauf. Die Meldepflicht nach § 7 wird auf diverse zusätzliche Erreger ausgedehnt.


Die Verordnung wurde veröffentlicht im Bundesgesetzblatt 2016, Teil 1, Nr. 13, Seite 515. Hinsichtlich der Meldepflicht für Heilpraktiker/innen bzw. Heilpraktikeranwärter/innen ist die Meldepflicht für die zoonotische Influenza von besonderer Bedeutung, bei den übrigen Erkrankungen muss eine Meldung erst beim Erregernachweis bzw. über ein behandelndes Krankenhaus geführt werden. Das Behandlungsverbot muss natürlich darüber hinaus beachtet werden. Nähere Informationen finden Sie im aktuellen Bundesgesetzblatt vom 31. März 2016.

Tipp: Auf der Seite vom Bundesanzeiger Verlag besteht auch die Möglichkeit, den Newsletter "Gesetze aktuell" zu abonnieren, der alle 4 Wochen "kostenlos Hintergrundinformationen zu aktuellen Gesetzesvorhaben und neuen Gesetzen des Bundes" veröffentlicht.