Freitag, 28. November 2014

NEU: Impulse-Lehrgang "Bachblütentherapie"

Negative Gemütsverfassungen und seelische Konflikte manifestieren sich häufig in körperlichen Krankheiten. Dies erkannte auch Edward Bach und entwickelte die „Bachblütentherapie“. Mit diesem Therapieverfahren stimmte Bach die negativen Emotionen seiner Klient/inn/en um und stärkte ihre Selbstheilungskräfte. Sein Ziel war es, die positiven Potentiale des Menschen zu fördern. Dieser salutogenetische Ansatz wird heute in der Medizin und Pflege erfolgreich angewendet, so auch im Rahmen von Bachblütentherapie und Bachblütenberatung.

Mithilfe der Bachblütentherapie können Sie die seelische Konstitution ihrer Klient/inn/en deutlicher herausarbeiten und stärker in die therapeutische Behandlung integrieren. Die Bachblüten können zudem auch in die Präventions- und Beratungstätigkeit einfließen, dann allerdings nicht zur Behandlung von Krankheiten, sondern zur Unterstützung und Förderung des allgemeinen Wohlbefindens. In diesem Fall spricht man von einer Bachblütenberatung.

Lehrgangsziel:
Der Impulse-Lehrgang „Bachblütentherapie“ vermittelt Ihnen ein solides Grundlagenwissen der Bachblütentherapie. Sie lernen die botanischen Hintergründe, phytotherapeutischen Einsatzgebiete, Wirkungen und Anwendungsbereiche der 38 Bachblüten kennen. Methoden zur Auswahl
der richtigen Bachblütenmischungen, wie z.B. die Sonnenmethode, Bachblütenfragebögen, usw., runden den Lehrgang ab. Anschließend sind Sie in der Lage, Klient/inn/en in Kombination mit anderen therapeutischen Maßnahmen umfassend zu behandeln und/oder zu beraten.

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang wendet sich in erster Linie an Heilpraktiker/innen und Ärztinnen/Ärzte, die ihr diagnostisches und therapeutisches Spektrum erweitern wollen. Interessierte aus anderen Gesundheitsberufen können ebenfalls am Lehrgang teilnehmen, sie seien jedoch darauf hingewiesen, dass sie die Bachblütentherapie nicht zu diagnostischen und/oder therapeutischen Zwecken anwenden dürfen, sofern sie nicht o.g. Berufsgruppen angehören. Sie können ihren Klient/inn/en jedoch im Rahmen einer Bachblütenberatung zu mehr Wohlbefinden verhelfen, indem Sie ihnen geeignete Bachblüten empfehlen.

Eckdaten:
  • Lehrgangsdauer: 6 Monate
  • Beginn: jederzeit
  • Studienbriefe: 6 (pro Monat einen zur Bearbeitung)
  • Einsendeaufgaben: ja (Online, Papier)
  • Wochenendseminare: 1 Wochenendseminar über 2 Tage 
  • Abschlussprüfung in Heimarbeit
  • Abschlussklausur: nein
  • Abschluss: Zertifikat und Zeugnis
  • Kosten: monatlich 74,50 € (Gesamtkosten 447,- €)
Mehr Informationen zum neuen Lehrgang finden Sie hier und gerne können Sie Ihre Fragen auch persönlich an unsere Studienberatung stellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen