Mittwoch, 21. Juni 2017

Die Fachfortbildungen im Juli 2017

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung
erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

01.-02.07.17
Shiatsu, Teil I, Marion Falke

01.-02.07.17
Tierkommunikation, Britta Franke

08.-09.07.17
Shiatsu, Teil II, Marion Falke

Montag, 12. Juni 2017

In Kürze bei Impulse e.V.: Ausbildung "Fitnesstrainer/in A-Lizenz"!

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) hat kürzlich unsere neue Ausbildung "Fitnesstrainer/in A-Lizenz" geprüft und zugelassen, so dass diese voraussichtlich ab Anfang Juli bei Impulse e.V. studiert werden kann.

Im Rahmen unserer staatlich geprüften und zugelassenen Ausbildung zur/zum Fitnesstrainer/in mit A-Lizenz erwerben Sie praxisorientierte und notwendige Kenntnisse und Kompetenzen in medizinischen Grundlagen, der Sporternährung und dem vielseitigen Tätigkeitsspektrum „Fitness und Bewegung“. Sie erwerben Fertigkeiten u.a. in den Bereichen allgemeine Trainingslehre, Bewegungsprogrammerstellung, Gruppenleitung, Gerätetraining, Cardiotraining, Rückenschule und Aquafitness.


Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss der 12-monatigen Ausbildung sind Sie als Fitnesstrainer/in mit der höchsten zu erreichenden Trainerlizenz im Fitnessbereich, der A-Lizenz, in der Lage, gesundheitsbewusste Menschen, Sportler/innen, aber auch Menschen mit körperlichen Beschwerden (beispielsweise Rückenproblemen) durch ein rehabilitatives Training bei der Gesundwerdung zu unterstützen: in Fitnessstudios, Sport- und Rehakliniken, Sporthotels und / oder anderen Gesundheitseinrichtungen.

Wenn Sie vorab nähere Informationen zu der Ausbildung wünschen und/oder benachrichtigt werden möchten, sobald der Lehrgang offiziell studiert werden kann, senden Sie gerne eine E-Mail an unseren Pädagogischen Leiter Dr. Sascha Löwenstein (loewenstein@impulse-schule.de).

Mittwoch, 7. Juni 2017

Seminare: Ihre Präsenzphasen bei Impulse e.V.

"Gehören zum Fernstudium auch Präsenzseminare?", "Wann werden die Seminare angeboten?" und "Wo kann ich die Präsenzphasen absolvieren?" sind Fragen, die uns häufig in Beratungsgesprächen begegnen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute die wichtigsten Informationen zu den Seminaren in einem Überblicksbeitrag vor:

Seminar-Inhalte
Alle Impulse-Lehrgänge orientieren sich an dem Anspruch, das häusliche Lernen mit Angeboten in Wochenend-, teilweise auch in längeren Intensivseminaren zu verbinden. Ziel der Präsenzwochenenden ist es, das in den Studienbriefen vermittelte Wissen zu festigen und in die Praxis zu transferieren. Meist finden dazu praktische Übungen und Simulationen von Beratungssituationen statt, die anschließend im Plenum analysiert und besprochen werden. Ein intensives Arbeiten und eine individuelle Betreuung der Teilnehmer/innen sind zudem durch kleine Gruppenzusammensetzungen gewährleistet. Der Austausch mit anderen Studierenden über z.B. Berufsaussichten, ist ein positiver Nebeneffekt.

Seminar-Orte
Die Seminare finden in zahlreichen Städten Deutschlands statt, zu welchen sich die Studierenden eigenständig anmelden können. Über aktuelle Termine informiert die regelmäßig zugehende Seminarbroschüre. Darüber hinaus können Sie als Studierende/r von Impulse e.V. alle Termine auch im Online-Studienzentrum „Mein Impulse“ einsehen. Hier haben Sie zu jeder Zeit die Möglichkeit, an Ihrem Wunschort und zu Ihrem Wunschtermin Ihre zur Ausbildung gehörenden Seminare zu buchen.

Seminar-Zeiten
Je nach Lehrgang, gehören zum Lehrgang 1-10 Präsenzphasen (z.B. bei dem 30-monatigen Lehrgang "Heilpraktiker/in" 10 Seminare, bei dem 9-monatigen Lehrgang "Ernährungsberater/in" 3 Seminare). Diese beginnen in der Regel jeweils samstags um 11:00 Uhr und enden gegen 17:00 Uhr, bei einer Mittagspause von etwa 45 Minuten. Unterrichtszeit am Sonntag ist von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr.

Seminar-Gebühren
Die Gebühren für die Seminare sind bei Impulse e.V. bereits immer in den Lehrgangsgebühren enthalten. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für die Seminare an! Lediglich ggf. anfallende Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind von den Seminarteilnehmer/inne/n zu tragen.

Wenn Sie einsehen möchten, wie viele Präsenzseminare zu einem bestimmten Lehrgang gehören, können Sie gerne hier unsere aktuelle Infobroschüre anfordern. Diese enthält Kurzbeschreibungen zu unseren 35 Aus- und Weiterbildungen und auch nähere Informationen zu den jeweils verfügbaren Seminarorten. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch jederzeit persönlich zur Verfügung.

Freitag, 26. Mai 2017

Tierheilpraktiker: Berufsbild und Berufsaussichten


Tierheilpraktikerinnen oder Tierheilpraktiker, d.h. Menschen, die Haus- und Nutztiere medizinisch betreuen, ohne über eine Hochschulausbildung als Tierärztin/Tierarzt zu verfügen, hat es schon immer gegeben. Zusätzlich zu dieser Tatsache ist in den letzten Jahren eine verstärkte Nachfrage nach fundierten Ausbildungsmöglichkeiten für diesen Beruf entstanden.

Ursache dieser gesteigerten Nachfrage ist vor allem eine wachsende Suche der Haus- und Nutztierhalter/innen nach naturheilkundlich fundierten und damit möglichst nebenwirkungsfreien Behandlungsmöglichkeiten, die naturgemäß häufig in den Händen von Tierheilpraktiker/inne/n liegen. Gespeist wird die Nachfrage aber auch von solchen Tierhalter/inne/n, die zunächst einmal für den Hausgebrauch veterinärmedizinisches Wissen erwerben wollen, um den eigenen Tieren selbst helfen zu können.

Als weiterer Faktor tritt bei vielen Tierhalter/inne/n eine gewisse Unsicherheit in Haltungs- und Fütterungsfragen hinzu, für deren Behebung Hilfe gesucht wird, wo aber Tierärztinnen und Tierärzte nicht als Ansprechpartner vermutet werden.

Tierheilpraktiker/innen arbeiten zumeist in eigener Praxis, es sind aber auch Tätigkeiten in der Aus- und Fortbildung oder im publizistischen Bereich möglich.


Berufsausbildung:

Der Beruf der Tierheilpraktikerin bzw. des Tierheilpraktikers ist kein traditioneller Lehr- oder Studienberuf, entsprechend ist die Ausbildung auch nicht staatlich geregelt. Es gibt jedoch gesetzliche Bestimmungen, die für die Berufsausübung Rahmenbedingungen schaffen. Hier sind an

Donnerstag, 18. Mai 2017

Die Fachfortbildungen im Juni 2017

Die Fachfortbildungen sind weiterführende Zusatzangebote, die nicht Bestandteil der Fernlehrgänge sind. Diese Fachfortbildungen können von allen Interessierten gebucht werden, auch wenn sie zu keinem Lehrgang eingeschrieben sind. Nach vollständiger Teilnahme an einer Fachfortbildung
erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Flyer mit detaillierten Informationen und dem Anmeldeformular zu den einzelnen Fachfortbildungen finden Sie unter Impulse-Schule.de/Fachfortbildung. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf € 65 je Wochenende (bei zweiteiligen Veranstaltungen also € 130). Die Anmeldung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen, entweder über die Anmeldeformulare der Flyer oder auch per E-Mail an info@impulse-schule.de.

10.11.06.17
Baby- und Kindermassage, Beate Peetz-Fuhse
(bitte bringen Sie eine Isomatte, Decke oder Badetuch, Kinderdecke oder Handtuch und eine Puppe, mindestens 50 cm, mit offenen Augen und offenen Händen mit)

10./11.06.
Mobbing - Prävention und Intervention, Jürgen Fuhse

17./18.06.
Autogenes Training für Kinder - Kursleiter/innen/schein, Antje Elisabeth Mayerhöfer

17./18.06.
Heilpraktiker/innen-Prüfungstraining: Fallanamnese, Claudia Reno

17./18.06.
Phytotherapie für Tiere, Nadine Leiendecker

24./25.06.
Rückenschule in Theorie und Praxis, Teil I, Kursleiter/innen/ausbildung, Sabrina Garbe
(bitte bequeme Sportkleidung, Isomatte, Sportschuhe u. Handtuch mitbringen)
Teil II am 15./16.07.

Dienstag, 16. Mai 2017

Impulse-Absolvent/inn/en sind mit der Betreuung sehr zufrieden

In unserer aktuellen Absolvent/inn/enbefragung gaben 95,3 % der Befragungsteilnehmer/innen an, dass sie mit Impulse e.V. und der Betreuung während des Lehrgangs zufrieden oder sogar sehr zufrieden waren.

Interessant ist, dass sich dieser Wert im Rahmen der auf der Bewertungsplattform FernstudiumCheck von Studierenden und Absolvent/inn/en geäußerten Weiterempfehlungsrate bewegt. Hier empfehlen 97 % der mittlerweile mehr als 650 bewertenden Impulse-Studierende die Schule für freie Gesundheitsberufe weiter. In Sternen ausgedrückt bewerten Studierende das Impulse-Angebot mit 4,6 von möglichen 5 Sternen. Ähnlich ist das Bewertungsergebnis auf dem Bewertungsportal FernstudiumDirekt, auf welchem Studierende und Absolvent/inn/en die Impulse-Lehrgänge aktuell mit 4,8 von 5 möglichen Sternen bewerten.

Erfahrungsberichte und Stimmen unserer Studierenden finden Sie auch hier.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Zwischenstand Impulse-Preis 2017: Danke für diese vielseitigen Bewerbungen!

Bereits jetzt haben uns ganz vielseitige Bewerbungen anlässlich des diesjährigen Impulse-Absolvent/inn/enpreises erreicht, wofür uns ganz herzlich bei unseren Studierenden und Absolvent/inn/en bedanken möchten.

Eine Bewerbung hat uns beispielsweise von einer 33-jährigen Absolventin erreicht, die sich im Anschluss an den Impulse-Lehrgang "Ernährungsberater/in" mit einer eigenen Ernährungsberatungsstelle selbstständig gemacht hat und hier u.a. erfolgreich einen "10-Wochen-Kurs" speziell für Klient/inn/en anbietet, die in Gruppen ihre Ernährungsweise gesünder gestalten und ihr Gewicht reduzieren möchten. Genauso freut es uns, dass ein 26-jähriger Absolvent, der bisher als Ergotherapeut arbeitet, nach eigenen Angaben aufgrund des Impulse-Lehrgangs "Klientenzentrierte Gesprächsführung" nun auch als Fachlehrkraft an einer Berufsfachschule für Ergotherapie unterrichten darf. Und eine 36-jährige nutzt die durch die Impulse-Ausbildung "Gesundheitsförderung für Kinder" erworbenen Fähigkeiten beispielsweise im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als AG- und Workshopleiterin an einer Grundschule. "Ich bin immer wieder begeistert, wie vielseitig die Bereiche sind, in denen unsere Studierenden nach Lehrgangsabschluss ihre erworbenen Fähigkeiten erfolgreich ein- und umsetzen", so Krischan Hoppe, Geschäftsführer von Impulse e.V.

Wenn auch Sie Studierende/r oder Absolvent/in unserer Schule sind und sich mithilfe eines Impulse-Studiums erfolgreich und nachhaltig selbstständig machen, Ihre Selbstständigkeit ausbauen oder in Ihrem Angestelltenverhältnis besonders beruflich aufsteigen konnten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Als Preise sind Geld- oder Sachpreise in einer Gesamthöhe von 1.100 Euro ausgesetzt. Einreichen können Sie Ihre Bewerbung noch bis zum 31.05.2017. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier sowie die Bewerbungsunterlagen hier.

Wir drücken Ihnen die Daumen!
Ihr Team von Impulse e.V.